Und wieder geht alles von vorne los…

Jaja, das mit dem Weltuntergang war ja wohl nix – aber genauso erbärmlich wie das Mayarumgehype war meine Teilnahme am Bloggerleben letztes Jahr. Ich habe zwar gelesen (dem Feedreader sei Dank) doch so gut wie gar nix geschrieben. Aber was hätte ich denn auch schreiben sollen? Soooo geistreich, um aus meinem Alltag die Banalität rauszunehmen, kann man gar nicht schreiben 😉 Außerdem beschäftige ich mich lieber mit Pali und schmuse entweder auf der Couch oder stromere draußen mit ihr durch die Gegend, als am PC zu hocken 😉

Auf jeden Fall werde ich mich nun wieder etwas öfter melden, schon allein damit ihr treue Leser wisst, daß es mich noch gibt 🙂

Auch 2013 gilt: Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken. Schlagwörter: , . 2 Comments »

Herbst oder doch schon Winter?!?

Eigentlich mag ich ja den Herbst – aber wenn es die ganze Zeit nur so usselig und dunkelgrau ist, dann schlägt es mir schon etwas aufs Gemüt. Außerdem hatte ich in den letzten Wochen einige recht unerfreuliche Gespräche mit der lieben Verwandtschaft, was meiner guten Laune (und der Schreiblust) nicht wirklich zuträglich war.
Doch heute scheint die Sonne, ich bin gut drauf und denke mir, daß ab jetzt wieder alles besser wird – besonders, nachdem es bei uns gestern den ganzen Tag geschneit hat… 🙂
Ich radle nach wie vor mehrere Tage in der Woche mit Paule zum Büro (nur nicht, wenn ich mit dem Auto nach der Arbeit zum Reifenwechseln fahren muß – aber daß ist ja wohl logisch) und merke, wie meine Ausdauer (zumindest in den Oberschenkeln) von Mal zu Mal besser wird. Jetzt bin ich nur gespannt, wie lange meine guten Vorsätze durchhalten, bzw. wie oft ich in der dunklen Jahreszeit das Rad aus dem Keller holen werde…
Drückt mir also die Daumen, daß ich mich öfter mal aufraffen kann 🙂

So das sollte für’s erste als Lebenszeichen reichen also…
freut euch mit mir – Freut euch des Lebens

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken. Schlagwörter: , . Kommentare deaktiviert für Herbst oder doch schon Winter?!?

Nur noch zwei Wochen…

…und dann ist es endlich Zeit für den wohlverdienten Urlaub zu dritt.

Dieses Mal geht es ins Fichtelgebirge, wo wir hier campen werden. Vielleicht können wir Pali das Wasser ja noch etwas näher bringen – mittlerweile geht sie ja schon freiwillig bis zum Bauch rein. Wenn man bedenkt, daß sie ganz am Anfang noch nicht mal eine Zehe ins Wasser gesetzt hat 😉 Da der Platz ja fast direkt am See liegt und es dort sogar eine Hundedusche gibt, steht den Plantschorgien nix im Wege. allerdings müssen wir auf den Besuch der Kristall-Radon-Sole-Therme verzichten, da diese im Mai abgebrannt ist. War ja auch klar, dass wieder irgendwas dazwischen kommt 🙂

Eventuell kann ich mich noch rechtzeitig vorm Urlaub dazu durchringen, wenigstens eine 3monatige Premiummitgliedschaft bei geocaching.org abzuschließen, damit wir ein paar nette Gründe zum Wandern haben :mrgreen: (Mit der Standardmitgliedschaft kriege ich auf meinem GPS-Handy nämlich erstens nur die ’normalen‘ Traditionalcaches angezeigt – und zweitens auch nur drei davon pro Tag. Als Premiummitglied gibt es keine Beschränkung) Bisher war ich in ‚Cacherhinsicht‘ ja nie so wirklich aktiv, aber wenn man schon im Urlaub ist, kann man ja ein paar Multichaches machen, damit man ein bissi rumkommt und dabei auch noch was lernt.

Aber übertreiben werde ich die ganze Sache sicher nicht – manche sehen diese ‚Schatzsuche‘ nur als eine neue Möglichkeit des Schwanzvergleiches (darf ich das so schreiben?): ‚Ha, ich hab schon viiiiiiel mehr gefunden als du und meine Funde sind auch wesentlich höher bewertet!!!‘ Sowas brauche ich nicht – ich bin ja ohnehin nicht wirklich der Typ, der sich ständig Gedanken darüber macht, was denn nun die anderen über einen denken. Klar, nen guten Eindruck hinterlassen wollen die meisten, aber wenn nicht, dann kann ich es auch nicht immer ändern.

So, nun lege ich erstmal wieder mein Handy zur Seite (die Beta-Version der WordPress-App beginnt sich zu lohnen ;)) und mache heute nachmittag endlich die versprochenen Bilder vom Polenrad…

Bis dahin: Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken, Urlaub. Schlagwörter: , , . 5 Comments »

Wenn du denkst…

…dann denkst du nur du denkst.
So wie in dem Lied von Juliane Werding ging es mir in den letzten Wochen, denn zusätzlich zu meinen (gelegentlich doch sehr massiv auftretenden) Prokratinationsproblemen kam mir auch immer wieder was anderes dazwischen.
Sei es mein netter Dreher mit ‚Felix‘ in die Leitplanke, die daraus resultierende Autosuche mit Kauf, Zulassung und so weiter, die diamantene Hochzeit meiner Großeltern, der Kurzurlaub in Südholland, das Motorradtreffen über Fronleichnam und unser Hochzeitstag (inklusive außergewöhnlichem Geschenk) – die letzten Wochen waren schon aufregend bis aufreibend.
Drum werde ich die Zeit bis zum Urlaub im August wohl ziemlich ruhig angehen – das habe ich mir jedenfalls vorgenommen…
Ich will mich also bemühen, wieder regelmäßig von mir hören zu lassen (auch wenn es nur eine Kurzmeldung ist) – wenn ihr also nach wie vor Lust auf mein Geschreibsel habt, dann könnt ihr das ja in den Kommentaren kundtun 😆

Ansonsten gilt wie immer : Freut euch mit mir, freut euch des Lebens

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken. Schlagwörter: , . 5 Comments »

Frühling lässt sein blaues Band…

… bei uns nicht durch die Luft flattern – sondern, er legt sie auf die Wiese 😉

Momentan weiß ich selbst nicht so recht, wie es mir geht – einerseits geht es mir blendend, es ist morgens (auch nach der Uhrenumstellung) wieder hell, wenn ich um halb sieben aus dem Haus gehe, dieser Frühling ist der erste seit vielen Jahren, an dem ich keinen Heuschnupfenanfall während der Birken- und Haselblüte vermelden muss…

…aber andererseits habe ich seit Samstag (wo ich einen netten Lebensmittelallergieanfall hatte) ein geschwollenes Gesicht – anfangs sah ich wie ein Trompete spielender Hamster aus, mittlerweile isses nur noch ein bisschen die Oberlippe und links am Auge – das hebt nicht unbedingt die Stimmung, aber egal. Außerdem muss ich heute endlich mal über meinen Schatten springen und ein paar Arzttermine machen. Es kann ja nicht angehen, dass mich meine Hausärztin quasi als Hypochonder hinstellt, nur, weil ich mich mit meinem Internpiercing (und was damit zusammenhängt) besser auskenne als sie. :/

Drückt mir also bitte die Daumen, dass ich schnell meine Termine kriege…

Was war sonst noch? Ach ja, nachdem Pali sich ja schon seit längerem das Recht auf einen Schlafplatz im Schlafzimmer erkämpft hat (den sie aber auch nur unregelmäßig nutzt), darf sie nun auch auf die Couch. Ich meine, ich hatte ja von Anfang an kein Problem damit – aber da Männe sich dagegen ausgesprochen hat, habe ich ihm seinen Willen gelassen. Es ist ja schließlich unser Hund und da haben beide Mitspracherecht…
Nun ist Pali aber eine richtige Sonnenanbeterin und kraucht nachmittags jedem Sonnenfitzel im Wohnzimmer hinterher, bis die Sonne nur noch auf die Couch schien, auf der Männe lag 😉 Was macht Madame also? Sie setzt sich davor und guggt immer abwechselnd Männe und den Sonnenflecken an – bis Männe nicht mehr widerstehen kann und aufmunternd auf die Couch klopft ‚Na, dann komm!‘
Das lässt sie sich natürlich nicht zweimal sagen und hüpfte elegant (als ob sie nie was anderes gemacht hätte) hinter seine angewinkelten Beine in die Sonne. 😀 Seitdem liegen die beiden immer öfter zusammengekuschelt da 😉

Ich glaube, das reicht mal wieder als kleiner Sachstandsbericht – ich denke wie immer ganz lieb an euch alle und:

Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken, Hund. Schlagwörter: , , . 3 Comments »

Ich muss völlig den Verstand verloren haben…

Man mag es kaum glauben, aber ich habe vorgestern in einem Anfall von akutem Größenwahnsinn beschlossen, mir (mindestens) ein Paar Strümpfe selbst zu stricken.

Dazu wäre anzumerken, daß ich a) eigentlich gar keine Zeit habe (was man an meiner schwächelnden Blogaktivität merkt) und b) überhaupt keine Vorkenntnisse in Sachen Stricken und Häkeln habe… Aber naja, ich teste immer mal wieder gerne die Grenzen aus (siehe mein wundervoll selbstgenähtes Hundebett für den Schnapshund, welches aufgrund der Ähnlichkeit auch Lángos genannt wird) und wenn’s nix wird, kann ich mich beruhigt wieder der Bohrmaschine und dem Dremel zuwenden :mrgreen:

Heute abend werde ich endlich meine Weihnachtswichtelkartenausbeute präsentieren – ich hab nämlich endlich die Bilder von der ‚Kartenstrippe‘ auf dem PC gefunden. Gott sei Dank – sonst hätte ich das Wohnzimmer nochmal weihnachtlich schmücken müssen, um neue Bilder zu machen 😉

War sonst noch was? Eigentlich nicht, momentan zwickt der Rücken mal wieder – mich nervt daran nur, daß ich dann immer gesagt bekomme, ich solle doch zum Arzt gehen. Aber was soll der denn dann machen? Mehr sagen, als das, was ich bereits seit fast 15 Jahren weiß, nämlich, daß sich die Rückenmuskulatur bei manchen Bewegungen im ‚Geraffel‘ verhakt, kann er auch nicht…
Außerdem bin ich momentan von einer Person, die ich schon seit einer gefühlten Ewigkeit etwas enttäuscht, aber damit werde ich wohl leben müssen – ich bin ja eh nicht ‚ev’rybody’s darling‘ und darauf lege ich es auch nicht an 😆

Trotzdem sage ich wie immer: Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken. Schlagwörter: , . 3 Comments »

Endlich Ruhe…

Dieses Jahr habe ich es irgendwie überhaupt nicht geschafft, in Weihnachtsstimmung zu kommen – das hielt auch bis zum zweiten Feiertag an 😉 Aber wir haben die Festivitäten gut überstanden, den Rechner gar nicht eingeschaltet, Pali von der Verwandtschaft mit Leckerlies vollstopfen lassen (natürlich wurde das normale Fressen dazu passend gekürzt) und uns sehr über die Weihnachtspost gefreut, vielen Dank ihr lieben Wichtel, ich werde heute Nachmittag noch ein Bild von meiner Postsammlung machen und sie separat posten… Bärbel, dein Wichtelzwerg 😉 hat nun einen Ehrenplatz im Büro, dort kann er mir wohl am besten helfen 🙂 der Süßkram wurde sofort seinem Zweck zugeführt und ordnungsgemäß venichtet :mrgreen:

Nun müssen wir noch Silvester hinter uns bringen und dann erwartet uns ein neues Jahr. Ich schreibe das mit den ‚hinter uns bringen‘ extra so, weil wir ja bereits wissen, daß Pali von Gewittern nichts hält, (wenn wir in der Wohnung sind, draußen geht es einigermaßen) und Feuerwerk auch nicht wirklich berauchschend findet. So machen wir uns einen gemütlichen Abend zu dritt (alle anderen, mit denen wir sonst Silvester verbracht haben, sind anderweitig verplant), essen Raclette und scheuchen dann den Jo vor die Tür, damit er seine Feuerwerkskiste abschießen kann (Männer sind so.) und guggen mindestens dreimal ‚Dinner for one‘. Soooo schlimm isses ja eigentlich gar nicht, ich bin mir halt nur nicht sicher, wie Pali mit dem Geböllere hier zurechtkommt. Gestern abend bei der Gassirunde hats in einiger Entfernunng schon geknallt (ich hasse diese Deppen, die sich nicht beherrschen können), aber das hat sie gar nicht weiter interessiert, sie hat bloß mal kurz doof geguggt…

Vorsätze für das neue Jahr mache ich mir (wie immer) keine – ich hab eh nicht den Nerv, mich nur wegen eines Jahreswechsels umstellen zu müssen. Wenn es was zu ändern gibt, dann tu ich das, wenn’s soweit ist – habe ich ja mit dem ‚Rauchen aufhören‘ auch geschafft…

Auf jeden Fall wünsche ich euch allen einen guten Rusch ins neue Jahr (bitte nehmt es nicht allzu wörtlich) und ich hoffe, daß sich meine Blogschreibmuse (hab immer furchtbare Probleme, einen Anfang zu finden) in Zukunft wieder öfter blicken lässt…

Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

jappy gästebuch bilder

GB PicsGuten Rutsch

Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken. Schlagwörter: , . 2 Comments »