Die Zeit rennt

Ich habe sehr lange nichts von mir hören lassen – teils berechtigt, weil einfach nix passiert ist, was einen Blogeintrag füllen könnte und teils, weil sich in diesem Jahr so viel getan hat, dass ich einfach gar nicht dazu kam, alles niederzuschreiben.

Die größte Änderung des Jahres war unser Umzug im Juni – raus aus der Dienstwohnung im 2 OG in ein Reihenhaus am Stadtrand. Es ist einfach herrlich – ein kleines Gärtchen direkt am Haus, nette Nachbarn, schönes Wohnumfeld und man kann mit Pali jetzt schön über die Wiesen am Stadtrand laufen…

Da wir ja nun den Garten haben, hat sich Jo endlich seinen Gasgrill der Träume besorgt und seitdem liegt öfter mal was feines bei uns auf dem Rost. Man könnte sogar sagen, daß wir in dem Vierteljahr in der neuen Behausung doppelt so oft gegrillt haben wie in den letzten zwei Jahren zuvor 🙂

Wenn ihr möchtet, kann ich euch demnächst ja ein paar Fotos unserer letzten Vergillungen zeigen 😉

Dieses Jahr nehme ich auch wieder bei Paulas Weihnachtskartenwichtelaktion teil, das hat immer viel Spaß gemacht und ich freue mich jetzt schon auf’s Karten aussuchen und drüber nachdenken, welches Gedicht zu meinen Addressaten passen könnte. Wenn auch mitmachen wollt, dann meldet euch schnell bei Paula – sie freut sich über neue Teilnehmer 🙂

So, ich denke, das dürfte erstmal als Lebenszeichen von mir reichen und grüße wie stets mit einem freundlichen

Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines. 6 Comments »