Frühling lässt sein blaues Band…


… bei uns nicht durch die Luft flattern – sondern, er legt sie auf die Wiese 😉

Momentan weiß ich selbst nicht so recht, wie es mir geht – einerseits geht es mir blendend, es ist morgens (auch nach der Uhrenumstellung) wieder hell, wenn ich um halb sieben aus dem Haus gehe, dieser Frühling ist der erste seit vielen Jahren, an dem ich keinen Heuschnupfenanfall während der Birken- und Haselblüte vermelden muss…

…aber andererseits habe ich seit Samstag (wo ich einen netten Lebensmittelallergieanfall hatte) ein geschwollenes Gesicht – anfangs sah ich wie ein Trompete spielender Hamster aus, mittlerweile isses nur noch ein bisschen die Oberlippe und links am Auge – das hebt nicht unbedingt die Stimmung, aber egal. Außerdem muss ich heute endlich mal über meinen Schatten springen und ein paar Arzttermine machen. Es kann ja nicht angehen, dass mich meine Hausärztin quasi als Hypochonder hinstellt, nur, weil ich mich mit meinem Internpiercing (und was damit zusammenhängt) besser auskenne als sie. :/

Drückt mir also bitte die Daumen, dass ich schnell meine Termine kriege…

Was war sonst noch? Ach ja, nachdem Pali sich ja schon seit längerem das Recht auf einen Schlafplatz im Schlafzimmer erkämpft hat (den sie aber auch nur unregelmäßig nutzt), darf sie nun auch auf die Couch. Ich meine, ich hatte ja von Anfang an kein Problem damit – aber da Männe sich dagegen ausgesprochen hat, habe ich ihm seinen Willen gelassen. Es ist ja schließlich unser Hund und da haben beide Mitspracherecht…
Nun ist Pali aber eine richtige Sonnenanbeterin und kraucht nachmittags jedem Sonnenfitzel im Wohnzimmer hinterher, bis die Sonne nur noch auf die Couch schien, auf der Männe lag 😉 Was macht Madame also? Sie setzt sich davor und guggt immer abwechselnd Männe und den Sonnenflecken an – bis Männe nicht mehr widerstehen kann und aufmunternd auf die Couch klopft ‚Na, dann komm!‘
Das lässt sie sich natürlich nicht zweimal sagen und hüpfte elegant (als ob sie nie was anderes gemacht hätte) hinter seine angewinkelten Beine in die Sonne. 😀 Seitdem liegen die beiden immer öfter zusammengekuschelt da 😉

Ich glaube, das reicht mal wieder als kleiner Sachstandsbericht – ich denke wie immer ganz lieb an euch alle und:

Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken, Hund. Schlagwörter: , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Frühling lässt sein blaues Band…”

  1. Gucky Says:

    Im Moment ist eher der Frühling selbst flatterhaft… 😯

  2. Babbeldieübermama Says:

    Hoffentlich haben sich die Allergien verdünnisiert und du hast deine Termine schnell gekriegt.

  3. Babbeldieübermama Says:

    Ach übrigens, ich habe das Buch nicht vergessen zu schicken, ich finde es einfach nicht. Das Mistvieh hat sich irgendwo irgendwie versteckt. Hoffentlich willst du nicht jetzt mit Strümpfe stricken anfangen.


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: