Ich hatte einen kleinen Muskelkater…


…denn am Samstag war ich bei meinen Großeltern, um meiner Oma beim Backen der Bethmännchen zu helfen. Naja, und wenn man da gut ein Kilo Marzipan per Hand durchknetet, dann spürt man das schon in den Knochen 😉
Aber es hat mir sehr viel Spaß gemacht, denn erstens bin ich sehr gerne bei meinen Großeltern und zweitens sind die Backsessions mit Oma immer was ganz besonderes, die mich noch weihnachtlicher stimmen.

Heute ist es genau ein halbes Jahr her, seitdem ich mit dem Rauchen aufgehört habe – und ich muss sagen, mir fehlt nix. Der Umstand, dass ich das ‚gesparte‘ Geld für den Staubsauger benutzt habe, hat mir über die schwierigen ersten Wochen geholfen – aber ich habe mich auch nie vor Rauchern versteckt. Erstens rauchen genug Leute in meinem Umfeld nach wie vor und zweitens wollte ich auch nie so ein militanter Nicht(mehr)raucher werden.
Auf jeden Fall geht es mir damit sehr gut – und die Kilos, die seitdem draufgekommen sind, kann ich mir ab Januar ja schön abtrainieren. Hach, was freu ich mich schon… *hibbel*

Ich warte ja immer noch auf einen Anruf – wenn bis morgen abend nix passiert, dann ruf ich mal an…

Also: Freut euch mit mir – freut euch des Lebens!!!

…und ich wünsche euch einen:

jappy bilder
GB PicsGuten Wochenstart

P.S.: Vielen Dank, dass ihr euch so lieb mit mir freut – ihr werdet bald mehr als genug Photos von ihr zu sehen bekommen….

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines, Gedanken, Hund. Schlagwörter: , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Ich hatte einen kleinen Muskelkater…”

  1. Gucky Says:

    wenn bis morgen abend nix passiert, dann ruf ich mal an…

    Und ? *neugierigguck*

  2. Babbeldieübermama Says:

    Und hast du den erwarteten Anruf bekommen? Lass einen doch nicht immer sooo lange warten! 😉

    Neugierige Grüße
    Bärbel


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: