Besser spät als nie…


Die letzten Tage hatte ich weder die Zeit, noch die Ruhe, ein paar vernünftige Gedanken für’s Blog zusammen zu kriegen – aber nun reiche ich alles nach…

Am Freitag war ich nachmittags bei meinen Großeltern, denen hab ich bei der Gelegenheit auch mal ein bißchen mein Herz ausgeschüttet. Naja, die beiden sind auch auf meiner Seite (Opa vermutet, dass Jo einfach nur eifersüchtig auf den Hund sei und deshalb so abweisend wäre) und mir tut es gut, daß ich nicht ganz alleine stehe.
Lustigerweise ist meine andere Tante nun auch seit ein paar Tagen auch Hundebesitzerin 😉 Langsam kann man sich der Gruppendynamik nicht mehr entziehen :mrgreen:
Naja, Sonntag habe ich meine Kollegin nach dem Mittagessen abgeholt und dann ging’s ab nach Egelsbach – ihr gefällt es dort richtig gut, es wurde ausgiebig mit den anwesenden Hunden herumgeschmust und da es durch den ganzen Schneematsch so glitschig war, haben wir uns darauf geeinigt, dass wir uns bei dieser Runde einen Hund ‚teilen‘. Diesmal war Bubi dran, der (nachdem er einem Gassigeher angeblich in den Oberschenkel geknapst hat) nur noch mit Maulkorb rausdurfte. Wir mussten zwar alle paar Minuten anhalten, weil wir dann liebevoll den Schnee wieder aus dem Maulkorb rauspinökeln konnten, den Bubi beim Schnüffeln reinpresste, aber sonst war’s sehr lustig. Bei Hundebegegnungen wollte er zu den Vierbeinern, ließ sich aber ohne Probleme zurückrufen und machte auch keine Anstalten, nach uns zu schnappen. Das konnten wir dann auch den ‚Betreuerinnen‘ so weitergeben, als wir ihn abgegeben haben. Auf jeden Fall isser ein süßer Knopp…
Gestern hab ich endlich angefangen, den Brief zu schreiben (da mir nachts vorm einschlafen immer die besten Gedanken gekommen sind) – der liegt jetzt aber wieder nutzlos in der Ecke, weil ich gestern beim zu Bett gehen sämtlichen Mut zusammen genommen habe und einige Sachen, die mir so auf der Seele gelegen haben, angesprochen. Ganz am Schluss hab ich ihn dann noch gebeten, dass er doch mal bitte versucht, mit mir ein vernünftiges/sachliches Gespräch über die Hundesache zu führen, also ohne, daß dann einer heulend rausrennt (also ich ;)) und der andere schweigend ignoriert. Da möchte ich dann ne Pro/Contraliste erstellen – ich brauche also folglich eine ganze Masse Pro-Punkte!!!

So, das dürfte für’s erste reichen, euch wieder auf den aktuellen Stand der Dinge zu bringen – nun geht das Extremdaumendrücken in die heiße Phase 😀

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines, Gassigehen, Hund. Schlagwörter: , , . 8 Comments »

8 Antworten to “Besser spät als nie…”

  1. Blinde-Kuh Says:

    Erstmal vorweg:
    Dies ist kein Angriff oder ähnliches, dies ist nur meine persönliche Meinung.
    🙂

    Ich versteh euch nicht???? Ich weiß auch nicht an wem das liegt?????
    Liegt es nur an Jo, der dem Gespräch immer aus dem Weg geht????
    Oder liegt es an dir, weil du nicht Klartext genug redest????
    Oder vielleicht an Euch beiden???

    So lange wie dich dieses Thema jetzt schon beschäftigt.
    Und immer ist noch nichts Klares bei rausgekommen.
    DU MUßT SAGEN WAS DU WILLST!

    Ich würde so irre.
    Wenn ich reden wollte und mein Partner sich immer drückt, dann würde ich ihn zwingen! 🙂

    So. Ich drück dir jetzt extrem die Daumen!
    Überleg dir schonmal genug pro Punkte.:)

    Einen Brief zu schreiben finde ich auch gar nicht so schlecht.
    Dann setzt dich hin und überleg dir gute Argumente und schreibe……
    Extremdaumendrückende Grüße
    Anja

    • razortooth Says:

      Schon klar – wenn ich keine persönlichen Meinungen haben wollen würde, dann würde ich glaube ich auch nicht solche Dinge hier ins Blog schreiben 😉

      Auch wenn ich mir auch ein bissi selbst die Schuld daran gebe, weil ich (wenn’s um was wichtiges geht) immer Schiß habe, was zu sagen, bzw. mir die richtigen Worte fehlen, bin ich schon der Meinung, daß es an Jo’s ‚Konflikthandling‘ (‚Wenn ich es nur lang genug ignoriere, dann hört sie vielleicht von selbst auf…‘) liegt. Ich glaube nämlich, dass allein der Satz: ‚Ich wünsche mir schon lange einen Hund, ich ‚brauche‘ ihn – und ich will nicht wieder 20 Jahre warten!!!‘ schon Klartext genug ist. Oder?
      Im übrigen werde ich ja auch langsam irre :mrgreen:

      …an den Pro-Punkten bin ich schon dran – die Contra-Liste werde ich durch geschicktes Argumentieren (und wohl auch das mittlerweile gebildete Wissen) gut aus der Welt schaffen können.

  2. Blinde-Kuh Says:

    ‘Wenn ich es nur lang genug ignoriere, dann hört sie vielleicht von selbst auf…’…..

    Dann erst Recht.
    Ich würde ihn solange drauf ansprechen bis was Klares bei rauskommt.
    Wovor hast du denn Schiß???
    Was soll den passieren???
    Reiß dich mal zusammen und durch! 🙂
    Weiterhin Extremfestdaumendrückende Anja

    • razortooth Says:

      Wovor ich Schiß habe, weiß ich selbst nicht so genau – möglicherweise, daß er (wenn ich ihn zu sehr genervt habe) dann kategorisch aus Prinzip Nein sagt.

      Wir werden sehen – ich geh mal zu ihm auf die Couch, weil, wenn ich die ganze Zeit vor’m PC hocke, dann kommt’s auch nicht zu einem (sachlichen) Gespräch 😀

  3. bordeauxdogge Says:

    Genau. Oder du mußt ihm deine Blogadresse geben . Ha Ha Ha.

  4. Babbeldieübermama Says:

    Ich glaube dein Opa hat nicht ganz unrecht. Außerdem scheint Jo zu der Sorte Männern zu gehören die wenn sie nicht wollen, 4 Wochen nicht wollen. Du verstehst was ich meine?
    Meiner Meinung nach wirst du weder mit einem Brief noch mit Worten eine klare Antwort erhalten. Dein Jo sitzt die Sache einfach aus und hofft, du wirst irgendwann von alleine aufhören ihn zu nerven.
    Einen effektiven Vorschlag habe ich leider auch nicht für dich. Im Grunde genommen kannst du nur hoffen, daß ihm ein Hund über den Weg läuft in den er sich spontan verguckt.
    Egal wie, ich drücke dir weiterhin die Daumen, halte durch und gehe den Weg, den du meinst gehen zu müssen.
    Du weißt, wie und wo du mich erreichen kannst.
    Liebe Grüße
    Bärbel

    • razortooth Says:

      Ich hab ihm ja auch schon gesagt, dass er’s vergessen kann, das ich davon einfach so ablasse – wenn ich mir mal was in den Kopf gesetzt habe, dann zieh ich das auch durch. Das müsste er eigentlich spätestens seit dem Mopped-Umbau wissen, da hat er auch gemeint, das würde ich eh nicht schaffen 😉 Und man sieht ja, was daraus geworden ist (was meinst du, wie stolz er danach auf mich war)

      Ich werd das schon hinkriegen :mrgreen: – ansonsten nimmt ihn La Famiglia mal ins Gebet 😀


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: