Hmpf


Ich bin gerade ein bissi gefrustet, also nehmt es nicht persönlich, wenn ich in diesem Eintrag nicht die übliche Lebensfreude versprühe…
Vorhin stand plötzlich Jo mit meinem Handy vor mir – ich bin beim Fernsehguggen wohl auf der Couch eingepennt und habe es deshalb nicht klingeln gehört. Also rief ich die Nummer zurück und hatte die Tierschutzvereinsleiterin an Ohr, die ganz nett war und meinte, sie hätte gerade kurz Zeit und wolle fragen, ob ich morgen Lust hätte, mit ihr und den Hunden Gassi zu gehen. Daß das nun soooo fix geht, hätte ich ja nicht erwartet – aber naja. Leider wäre der Termin morgen um 16.00 gewesen, allerdings sind wir um die Zeit auf dem Weihnachtsmarkt verabredet, ergo wird’s doch nix. Der nächste Termin wäre am nächsten Donnerstag, wir würden also am Mittwoch nochmal telefonieren – somit werde ich Prioritäten setzen müssen und wahrscheinlich auf den gemütlichen Teil der Betriebsweihnachtsfeier verzichten müssen.
Aber das ist nicht der eigentliche Grund, warum ich so gefrustet bin. Jo ist es. Heute zeigt er irgendwie gar kein Interesse daran, was ich von mir gebe – ich muss teilweise meinen Satz dreimal wiederholen, bevor er reagiert. Und wenn ich ihm dann ganz begeistert von den Mails und dem Telefonat erzähle und dann irgendwie gar kein Feedback kommt, dann macht mich das schon traurig, weil sich alle meine Zukunftspläne (vor allem die mit Fell) in Luft auflösen.
Ich werde ihn nachher mal direkt drauf ansprechen…

Advertisements
Veröffentlicht in Gassigehen, Gedanken, Hund. Schlagwörter: , , . 3 Comments »

3 Antworten to “Hmpf”

  1. Babbeldieübermama Says:

    Mach dir keine Sorgen, wer weiß warum Jo so zurückhaltend war. Vielleicht hat er darüber nachgedacht, ob das Halsband für euren späteren Hund aus schnödem Leder oder mit Brillis besetzt sein soll. 😉
    Also Kopf hoch, nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Freu dich auf nächsten Donnerstag, alles andere wird schon.

    Liebe Grüße
    Bärbel

  2. razortooth Says:

    Hmmmm, momentan bezweifle ich ganz arg, daß er sich auch nur ansatzweise mit solchen Gedanken befasst…
    Morgen werde ich nochmal nach Egelsbach fahren – einerseits, um Bubi mal genau anzuschauen und andererseits, um Jo zu zeigen, daß das keine spontane Idee ist (was er ja wohl befürchtet – ich bin ja noch so jung und flatterhaft *pffft*) sondern daß ich die ganze Sache ernst meine.

  3. bordeauxdogge Says:

    Nur keine Ungeduld. Das wird schon!


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: