Hasswerbung


Kennt ihr das, ihr hört den ganzen Tag Radio und irgendwann kristallisieren sich verschieden Werbungen oder Lieder (Moderatoren auch) heraus, die euch furchtbar auf den Nerv gehen?
Mir geht es jedenfalls so – die furchtbare Carglass-Werbung gibt es ja momentan nicht (mei, was hab ich mich immer über diesen Deppen mit seinem ‚Krrrack‘ aufgeregt), aber jetzt kommt wieder die Vorweihnachtszeit und damit auch die Werbung für die neue Weihnachtslieder-CD von Detlev Jöcker – ich könnte alle halbe Stunde die Krise kriegen *gnarf*

Daß ich bei Liedern von Xavier Naidoo einen mittleren Nervenzusammenbruch bekomme, brauche ich nicht weiter zu erwähnen. Da denke ich lieber an die schönen Dinge in der Vorweihnachtszeit: Am Samstag werde ich wieder mit meiner Oma Plätzchen backen *freu* Man könnte zwar meinen, ich sei aus dem Alter mittlerweile raus, aber einerseits ist das eine liebgewonnen Tradition und andererseits kann ich das Ausstechen besonders gut – ich hatte in der Ausbildung ja schließlich Nutzenberechnung gelernt 😉

Heute nachmittag muß ich mal wieder ins Zoogeschäft – ein neues Pumpenrädchen für den AQ-Filter kaufen, weil der brummt wie verrückt – da kann ich ja mal schaun, ob ich mir noch was nettes zum Lesen mitnehme 🙂

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines. Schlagwörter: . 6 Comments »

6 Antworten to “Hasswerbung”

  1. Babbeldieübermama Says:

    Ich kenne das auch. Vor langem gabe es die Werbung mit „Tiamo“. Ich hätte jedesmal vor Wut die Zähne in die Tischkante hauen können.

    • razortooth Says:

      Es gibt ja auch Firmen, die auf diesen Hass bauen… Anders kann ich mir nicht vorstellen, mit welcher Konsequenz die Firma Ferrero so grottenschlechte Werbung macht. Wenn ich allein an das Überraschungsei auf der ‚ewigen Suche nach Jugend und Gückseligkeit‘ und Claudia Bertani (die in ihren Designerpumps durch die Kirschwiesen im Piemont latscht wie ein Storch im Salat) denke, dann stellen sich meine Nackenhaare auf und ich glaube, da bin ich nicht allein. Aber es bleibt einem im Schädel – Ziel erfüllt, liebe Ferrero-Marketingfuzzies.

  2. Babbeldieübermama Says:

    Bei mir bewirkt es aber, daß ich diese Artikel nicht kaufe. Wenn ich vor dem Regal stehe und an Tiamo denke, zuckt meine Hand automatisch zurück.

  3. razortooth Says:

    Es geht ja nicht unbedingt darum, daß du selber es kaufst – aber du erzählst es weiter und vielleicht kaufen es die anderen 😉

  4. Babbeldieübermama Says:

    Du mußt wohl auch immer das Letzte Wort haben? 😆

  5. bordeauxdogge Says:

    Boah.Du sprichst mir ausder Seele. ICH HASSE CARGLAS WERBUNG. Die von Media Markt genau so.
    Xavier Naidoo ist auch nicht mein Fall!


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: