Sprung in die Freiheit – schiefgelaufen…


Als ich gestern die Fische gefüttert habe, fiel mir auf, dass im ‚Kindergarten‘ einer der jungen Makropoden fehlte. Jo ist das auch schon aufgefallen – er hatte ebensowenig Ahnung, wo der Fisch abgeblieben sein könnte, ergo habe ich mich einfach mal auf die Suche gemacht. Im Becken war er nicht und ansich ist ja auch oben eine Glasscheibe drauf, trotzdem habe ich mal rundum geschaut….

…und wo lag er? Leicht angetrocknet neben der Heizung (nen guten halben Meter vom AQ weg) Also isser doch irgendwie rausgehüpft, ich weiß zwar nicht, wie er das geschafft hat, aber nun ist es eh müßig, sich darüber Gedanken zu machen… *hmpf*

Ich hätte noch ein paar ‚hundemäßige‘ Fragen, aber die kommen in einen separaten Beitrag, das dauert noch etwas…

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines. Schlagwörter: . 8 Comments »

8 Antworten to “Sprung in die Freiheit – schiefgelaufen…”

  1. bordeauxdogge Says:

    Den angetrockneten Fisch kannst du mir schicken. 🙂
    Ich esse gerne getrockneten Fisch!
    🙂

  2. bordeauxdogge Says:

    Bin mal gespannt auf die Hundefragen ?!

    • razortooth Says:

      Ich muss mich erstmal ausheulen – habe eben zwei Stangen Kren gerieben, aber was tut man nicht alles für ein feines Happa… 😉

  3. Babbeldieübermama Says:

    Ich hoffe , du hast ihm ein würdiges Begräbnis gegeben. 😉

  4. Gucky Says:

    Hatte er schon länger Suizidabsichten ? :mrgreen:


Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: