Leicht genervt


Heute hatten wir uns überlegt, daß wir uns ja mittags etwas hinterm Haus was grillen könnten, es war zwar bedeckt, aber nicht zu kalt. Also hat Jo den Grill vorgeglüht, während ich oben noch Paprikas und Auberginen als Beilage zubereitet habe. Pünktlich nachdem wir fertiggegessen hatten, fin ges leicht an zu tröpfeln, alles kein Problem, ich hatte ja schon in weiser Voraussicht die Plane über die Wäscheleinen gespannt, ergo trugen wir schnell zu zweit die Bierzeltgarnitur unter die Plane und ließen uns von dem Wetter nicht weiter stören. Alles in allem ein netter Nachmittag – bis wir den ganzen Kram zusammen räumten und ‚the Voice‘ wieder zu ihrer angestammten Bank watschelte. Als kurze Erläuterung: ‚The Voice‘ hat ihren Namen von der durchdringenden Stimme, die man mindestens 500m weit hören kann und die einem durch Mark und Bein geht. Außerdem weiß sie prinzipiell alles (besser), was hier im Viertel passiert und verhält sich quasi wie ein schlechter Sheriff.
Sie hatte sich schon letzte Woche über unsere Garnitur aufgeregt, weil der Rasen ja nicht unter der Bank wachsen würde. Das ging heute natürlich gleich weiter: Sie würde sich sofort morgen beim Vermieter beschweren, denn das könnte ja nicht angehen, daß wir uns hier einfach eigene Regeln machen würden und so Allgemeingut zerstören, außerdem könnte jetzt ja keiner die Wäsche dort aufhängen, wenn wir uns da breitmachen (wer bitte hängt draußen Wäsche auf, wenn die Sonne tröpfelnd scheint?!?)… und soweiter und so fort… Was ich halt nicht verstehe, ist die Tatsache, daß die Bank bereits seit viereihalb Jahren dort hinter dem Haus steht – und daß das bis jetzt keinen Arsch gestört hat. Ich bin ja mal gespannt, was da noch passiert – aber jetzt geht’s mir auf jeden Fall besser, nachdem ich das mal niederschreiben konnte. (Die gute Frau ist mir nämlich zu dem Zeitpunkt massiv auf die Nerven gegangen und ich mußte mich echt beherrschen, ruhig zu bleiben)

Advertisements
Veröffentlicht in Allgemeines. Schlagwörter: . Kommentare deaktiviert für Leicht genervt
%d Bloggern gefällt das: